Dr. Weichsler LogosDr. Christiane Weichsler
Montag
10:00 – 17:00 Uhr
Dienstag & Donnerstag
12:00 – 20:00 Uhr
Mittwoch & Freitag
08:00 – 13:00 Uhr

0 54 01 / 64 91

info@zahnaerzte-weichsler.de

Dr. Christiane Weichsler

Oeseder Str. 104A

49124 Georgsmarienhütte

Zahnarztpraxis

Dr. Christiane Weichsler

Team

Team

Der menschliche Körper ist ein komplex zusammenhängender Organismus. Daher kann die Ursache eines Symptoms an einer anderen Stelle des Körpers lokalisiert sein.

Ein Netzwerk unterschiedlicher Therapeuten unterstützt uns bei Ihrer Behandlung.

Praxis

Praxis

Voriger
Nächster

Implantologie

Feste Zähne für mehr Lebensqualität

Zahnlücken können uns erheblich stören und negativ beeinflussen, man ärgert sich beim Essen oder lacht nicht mehr so gerne!

Zahnimplantate bieten die Möglichkeiten der Einzelzahnrekonstruktion, der implantatgetragenen Brücke oder stabile Prothesenversorgung. Sie sind die beste Lösung, wenn man sich einen ästhetisch und funktionell hochwertigen Zahnersatz wünscht. Implantatgetragener Zahnersatz bietet viele Vorteile.

Zahnimplantate sind künstliche Zahnwurzeln aus Titan oder Keramik, die in den Kiefer eingesetzt werden und dort festwachsen. Bei Zahnverlust bildet sich in dem betroffenen Kieferbereich der Knochen zurück. Implantate sorgen für den Erhalt des Knochens, weil sie wie natürliche Zahnwurzeln die Kaukräfte auf den umgebenden Knochen weiterleiten. Zudem müssten bei Versorgung einer Zahnlücke mit einer Brücke Nachbarzähne beschliffen werden.

Fehlen mehrere Zähne in einer Reihe, kann mittels Implantaten die nötige Verankerung geschaffen werden, um festsitzenden Zahnersatz zu bekommen, beispielsweise eine implantatgetragene Brücke. So wird herausnehmbarer Zahnersatz vermieden.

Bei vollständigem Zahnverlust können Implantate in ausreichender Menge eine fest verankerte, große Brücke des gesamten Kiefers tragen oder für eine herausnehmbare Prothese mit zwei, vier oder mehr künstlichen Wurzeln für deutlich besseren Halt, Lagestabilität und Kauvergnügen sorgen.

Zahnerhaltung

Füllungstherapie mit höchstem ästhetischen Anspruch

Zentraler Bestandteil der Zahnerhaltung ist heute die Füllungstherapie mit zahnfarbenen Kunststoffmaterialien, sogenannten Composits (Keramik-Kunststoff). Unser Material der Wahl enthält einen hohen keramischen Anteil für langanhaltende Stabilität auch unter Kaubelastung. Diese Art der Restauration ermöglicht defektorientiertes Arbeiten und eignet sich vorwiegend für kleine bis mittelgroße Zahnsubstanzdefekte nach entfernter Karies. Wir verarbeiten diese Composites im Klebeverfahren auch bei Kindern (Milchzähne) und Jugendlichen, da sie eine hervorragende Haltbarkeit haben und so Wiederholungsbehandlungen vermieden werden können.

Funktionsstörungen des Kausystems / der Kiefergelenke

Seit Jahrzehnten sind wir auf funktionelle Beschwerden des Kausystems/ der Kiefergelenke absteigend entlang der Wirbelsäule und des gesamten Bewegungsapparates spezialisiert. Ein Netzwerk an Therapeuten unterstützt uns darin. Ob Sie Kopfschmerzen, Ohrgeräusche, Wirbelsäulenbeschwerden, Kiefergelenksknacken oder „Knieprobleme“ haben, sprechen Sie uns an, wir versuchen eine Lösung zur Beseitigung/ Linderung Ihrer Beschwerden zu finden.

Was ist CMD?

Der Begriff CMD steht für craniomandibuläre Dysfunktion. Dabei handelt es sich um eine fehlerhafte Stellung und/ oder Bewegungsabläufe der Kiefergelenke, was zu Verspannungen der Kaumuskulatur oder Schäden an den Gelenken selbst, den Zähnen und des ganzen Bewegungsapparates führen kann. Eine häufige Ursache der craniomandibulären Dysfunktion ist das Zähneknirschen, auch Bruxismus genannt. Dies passiert unbemerkt in der Nacht aber genauso oft auch tagsüber. Morgens wachen die Betroffenen dann mit stark verspannter Kaumuskulatur, Nacken- und Kopfschmerzen auf. Auch Schmerzen oder Geräusche in den Ohren, Gesichtsschmerzen und Schlafstörungen können Symptome einer craniomandibulären Dysfunktion sein. Das Therapiemittel der Wahl ist eine individuell angefertigte Schiene, die penibelst überprüft wird. Sie kann die Fehlstellung und somit die Fehlfunktion korrigieren. Dabei werden wir unterstützt von Physiotherapeuten, Ostheopathen, Schuhorthopädiemeistern, Hals-Nasen-Ohren-Ärzten, Orthopäden.

Kronen und Brücken ohne Abdruck an einem Tag

Zur Herstellung von zahnfarbenem Zahnersatz verwenden wir in unserer Praxis das hochmoderne, digitale CEREC-System. Dieses Verfahren ermöglicht computergestützt die Herstellung keramischen Zahnersatzes in einer Sitzung. Mit einer hochauflösenden Kamera werden 3D-Scans von Ihren Zähnen aufgenommen, am Computer geplant und von einer 4D-Schleifeinheit innerhalb von 40-60 min gefräst. Ein abschließender Farb- und Glanzbrand vervollständigt Ihre Krone.

Sie erhalten Zahnersatz mit:

  • höchster Passgenauigkeit
  • keine unangenehmen Abdrücke
  • an nur einem Tag
  • höchste Langzeitstabilität
  • weniger Behandlungszeit
  • ohne Provisorium
  • sofort zubeißen / kauen

 

Anders als früher, geradezu verlockend!

Zahnärztliche Chirurgie

Wir bieten Ihnen in unserer Praxis ein großes Spektrum der zahnärztlichen Chirurgie. Hierzu zählen die Extraktion von zerstörten Zähnen oder Wurzelresten, aber auch das Entfernen der Weisheitszähne oder sogenannte Wurzelspitzenresektionen. Vor allen operativen Eingriffen werden Sie von uns über den gesamten Eingriff und eventuelle Risiken aufgeklärt.

Wurzelbehandlung

modern & schnell

Früher Zange, heute Zahnerhalt!

Eine Wurzelbehandlung beim Zahnarzt ist heutzutage deutlich schonender als früher und der Zahn muß vielleicht nicht gezogen werden, ein ästhetischer und funktioneller Vorteil. Wenn Zähne durch eine bakterielle Infektion oder Zahntraumata in ihrem Inneren, also am Zahnnerv, der Pulpa, geschädigt sind, können sie mittels dieser Wurzelbehandlung / Endodontie gerettet werden. So können wieder gesunde, entzündungsfreie Verhältnisse geschaffen werden und der Zahn bekommt die Chance, noch viele Jahre an seinem Platz seine Arbeit zu verrichten.

Spezielle, hochmoderne Techniken, über die Sie bei Bedarf aufgeklärt werden, unterstützen diese Form der Therapie.

Leider muss nicht selten später eine Überkronung oder Überklebung mit einem Veneer erfolgen, da tote Zähne oft dunkel werden.

Wir beraten auch gerne über unterstützende ganzheitliche Therapiemöglichkeiten.

Bleaching

Weiße Zähne sind attraktiv. Sie versprechen Erfolg, zaubern ein sympathisches Lächeln und eine vitale Ausstrahlung in Ihr Gesicht.

Ihre Zähne sind vielleicht von Natur aus dunkel oder haben sich im Laufe der Zeit durch Farbstoffe aus der Nahrung, Getränken oder Nikotin verfärbt. Meist können diese durch eine professionelle Zahnreinigung entfernt werden. Tiefer in die Zahnsubstanz eingedrungene Verfärbungen lassen sich durch Bleichen (Bleaching) beseitigen. Um ästhetische Ergebnisse zu erzielen und Schäden an Zähnen und Zahnfleisch zu vermeiden, sollten Sie kosmetische Zahnaufhellungen jedoch ausschließlich in unserer „Fachpraxis“ durchführen lassen. Wir beraten Sie gerne, klären die Voraussetzungen für ein erfolgreiches Bleaching ab und erstellen für Sie ein individuelles Behandlungs-Programm.

Kosmetische Zahnheilkunde

Die Grundlagen der kosmetischen Zahnheilkunde sind eine gute Mundhygiene und ein rundum versorgtes, das heißt karies- und lückenfreies, Gebiss. Auf dieser Basis ist es möglich einzelne verfärbte Zähne oder auch die gesamten Zahnbögen aufzuhellen (Bleaching). Das Ergebnis eines Bleachings hängt immer von der Ausgangsfarbe und der Dauer der Anwendung ab. Wir verwenden zur Zahnaufhellung der gesamten Zahnbögen nur individuell für Ihre Zähne angefertigte Schienen und speziell auf Ihre Situation abgestimmtes Aufhellungsmaterial, um mögliche Probleme wie Zahnfleischirritationen oder Überempfindlichkeiten der Zähne zu vermeiden. Dennoch müssen Überempfindlichkeiten, die bereits vor Beginn einer kosmetischen Behandlung bestehen, als erstes therapiert werden um das Risiko einer Verschlechterung auszuschließen.

Leider gibt es manchmal Zähne die sich auf Grund verschiedener Ursachen nicht so einfach aufhellen lassen. In solchen Fällen ist es möglich, das Aussehen einzelner Zähne mit sogenannten Veneers (Keramikverblendschalen) erheblich zu verbessern. Dabei wird der Zahn von außen minimal reduziert. Nach der Anfertigung des Veneers in unserem zahntechnischen Meisterlabor wird dieses auf dem Zahn verklebt.

Prophylaxe

Der dauerhafte Erhalt Ihrer Zähne und Ihrer Implantate liegt uns am Herzen. Hierzu gehört unabdingbar zusätzlich zur häuslichen Mundhygiene die regelmäßige professionelle Reinigung Ihrer Zähne und des Zahnhalteapparates (siehe auch Parodontologie).

Mit sanften, erfahrenen Händen und modernsten Verfahren pflegen, reinigen und polieren speziell hierfür geschulte Fachkräfte Ihre Zähne und sorgen neben der medizinischen Therapie für ein wunderbar angenehm glattes Gefühl .Nach eingehender und gründlicher Untersuchung werden alle Zähne von harten und weichen bakteriellen Belägen, Verfärbungen und Spuren von Nikotin, Tee, Kaffee etc. befreit. Die sehr wichtige anschließende Politur sorgt für das schöne Gefühl der Zahnoberflächen und reduziert die Geschwindigkeit, mit der sich erneut Beläge/ Anlagerung von bakterieller Plaque bilden, die oft Ursache von Mundgeruch ist. Auch Zahnfleischtaschen werden selbstverständlich gründlich mitbehandelt/ gereinigt.

Abschließend erfolgt nach individuellem Bedarf eine Fluoridierung zur Schmelzhärtung.

Eine Aufklärung über geeignete Hilfsmittel und eine Beratung zur Optimierung Ihrer häuslichen Zahnpflege rundet Ihren Zahnreinigungstermin ab. So erhalten wir mit Rat und Tat die Gesundheit und Schönheit Ihrer Zähne, wenn möglich ein Leben lang.

Denn Vorsorge ist die beste Therapie!

Kieferorthopädie bei Kindern und Jugendlichen

Bereits im Kindesalter (Milch- oder Wechselgebiss) lassen sich Zahn- und Kieferfehlstellungen erkennen. Da das Kieferwachstum bei Kindern nicht abgeschlossen ist, kann man mit entsprechenden Apparaturen in den Wachstumsprozess eingreifen, Wachstum fördern oder aber auch hemmen und somit spätere funktionelle Probleme reduzieren. Besonders wichtig ist neben der Kau-, Sprach- und Schluckfunktion auch die dadurch beeinflussbare Ästhetik des Gesichts, gerade Zähne sind einfach viel schöner!

Kieferorthopädie bei Erwachsenen

Selbstverständlich lassen sich Zahnfehlstellungen nicht nur bei Kindern und Jugendlichen, sondern ebenso bis ins hohe Alter  korrigieren und behandeln. Fehlt z.B. ein Seitenzahn, kann ein kieferorthopädischer Lückenschluss die sonst notwendige Brücke verhindern. Eng, also verschachtelt stehende Frontzähne können in ihrer Stellung begradigt werden, die Pflege wird dadurch maßgeblich erleichtert und effektiver, die Zähne bleiben länger gesund und es sieht natürlicher, gesunder – einfach schöner aus!

Bei ausgeprägter Kieferfehlstellung (Dysgnathie) ist manchmal eine kombiniert kieferorthopädisch-kieferchirurgische Behandlung indiziert. Hier arbeiten wir mit erfahrenen Fachärzten aus der Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie zusammen, die den operativen Anteil der Behandlung vornehmen, während in unserer Praxis die Spangentherapie erfolgt.

Parodontitisbehandlung

Gesundes Zahnfleisch als Fundament für Ihr schönstes Lächeln

Viele Menschen, die gesunde Zähne haben, können trotzdem unter Parodontitis leiden, einer entzündlichen Erkrankung des Zahnbetts (Parodont).

Die Hauptursache der Parodontitis ist bakterieller Zahnbelag, die sogenannte Plaque. Wird sie nicht entfernt, wandern die Bakterien von den Zahnhälsen unter das Zahnfleisch und siedeln sich dort in Taschen rund um die Zähne an. Die Folge ist eine Zahnfleischentzündung (Gingivitis), erkennbar an Rötung, Schwellung und Druckempfindlichkeit des Zahnfleischs und/ oder Zahnfleischbluten.

Die Zahnfleischtaschen werden durch Rückgang des Knochens mit der Zeit immer tiefer und führen so zur Lockerung und schließlich zum Verlust der Zähne oder Implantate (Implantitis). In den meisten Fällen verläuft dieser Prozess über Jahre ohne Schmerzen oder andere Beschwerden hervorzurufen. Erst bei genauerer Untersuchung mit speziellen Sonden und Röntgenaufnahmen offenbart sich der Schweregrad einer Parodontitis.

Tatsächlich gehen die meisten Zähne, mehr als beispielsweise durch Karies, in Folge einer solchen Zahnbetterkrankung verloren, denn über 70 Prozent aller Erwachsenen sind davon betroffen. Eine unbehandelte Parodontitis erhöht zudem das Risiko schwerer Folgeerkrankungen wie Diabetes, Schlaganfall, Herzinfarkt sowie von Frühgeburten. Durch eine konsequente systematische Therapie und Nachsorge, bei der die befallenen Zahnfleischtaschen gründlich gereinigt und, wenn nötig, auch mechanisch verkleinert werden, lässt sich die Gesundheit des Zahnbetts wiederherstellen und langfristig sichern. Durch die gezielte Vorbeugung oder frühzeitige Diagnose und Behandlung sind Sie in unserer Praxis auf der sicheren Seite.

Veneers

Mit Hilfe von hauchdünnen Keramikschalen, sogenannten Veneers, können Ihre Zähne kosmetisch verschönert werden. Oft stehen unsere Frontzähne verschachtelt oder wurzelgefüllte Zähne werden dunkel. Sprechen Sie uns an und fragen nach.

Unschöne Verfärbungen, störende Zahnlücken, zu kurze Zähne oder große Füllungen, die ein Lachen unnatürlich wirken lassen, können durch Veneers korrigiert/ versteckt werden.

Die individuell hergestellten Keramikschalen werden durch eine besondere Klebetechnik dauerhaft mit dem Zahn verbunden, wobei der Zahn nicht oder nur minimal beschliffen werden muss (ca. 0,3 – 0,7 mm).

Wir sind für Sie da!

Montag
10:00 – 17:00 Uhr
Dienstag & Donnerstag
12:00 – 20:00 Uhr
Mittwoch & Freitag
08:00 – 13:00 Uhr
Sprechstunden
Montag
10:00 – 17:00 Uhr
Dienstag & Donnerstag
12:00 – 20:00 Uhr
Mittwoch & Freitag
08:00 – 13:00 Uhr